LISA WEHRMANN


Anmerkung zu meinen Werken

Die Welt in Flammen: Der Wald im Amazonas, in Australien, in Borneo brennt, das Leben erlischt: Naturvölker, eine unbekannte Zahl Lebewesen verlieren ihr Habitat, es wird ihnen die Lebensgrundlage genommen. Diese Gedanken bewegen die Künstlerin, deren Leben durch die dichten Primärwälder Südamerikas geprägt ist und die sie versucht, in Farbe auszudrücken.

Aus den vier Bilder zum Thema Brand im Amazonas-Urwald in Brasilien „O pasado“, „FoiJair I“ , “FoiJair II“ du „FoiJair III“ = Das hat Jair getan.

Lieselotte (Lisa) Wehrmann

Lisa Wehrmann wuchs in Kolumbien an der Karibik auf. Sie genoss ihren ersten Malunterricht in Mexico City bei Federico Silva (Escuela de Bellas Artes, Universidad Autónoma de Mexico) und Antonio Mendoza; später bei Alfonso Lafita in Bahia (Brasilien) und in der Schule für Gestaltung in Bern (Schweiz).

Sie absolvierte diverse Workshops, bei Rainer Walch, ArthausLandsberg  und Sandor Doro (Kunstakademie Dresden).

Lisa Wehrmann ist Mitglied des Kunstvereins Landsberg eV (2. Vorsitzende)

Ausstellungen im In- und Ausland (Deutschland, Schweiz, Brasilien, Mexico). Viele ihrer Werke befinden sich im öffentlichen und privaten Besitz..