Kunstverein Landsberg e.V.
Rainer Walch

Rainer Walch wuchs in den 50igern in Frankfurt auf. Dort erhielt er seine künstlerische Ausbildung an der Staedel Schule (Akademie der Bildenden Künste). Auflehnen gegen starre Verhaltensmuster, Grenzen ausloten und die eigenen Fähigkeiten herausfordern – ein Gedankenmuster der Sturm- und Drangzeit, das ihn bis heute in der Malerei prägt.


Rainer Walch lässt sich nicht festlegen. Er betrachtet die Kunst als Kommunikation: mit dem Betrachter, der Farben mit den Formen, der Linien mit der Komposition. Eine intellektuelle Auseinandersetzung mit Motiv und Materie sowie eine virtuose Beherrschung der Werkzeuge reflektieren sich in den Bildern – sie strahlen eine reife und eigenständige Persönlichkeit aus. 
Mit intensiven Farben fordern sie ausdrucksstark die Kommunikation in sich und mit dem Betrachter, mal laut, mal leise, mit Ernsthaftigkeit oder einem Augenzwinkern. Monologe oder Wiederholungen lehnt er ab und so überraschen seine Werke immer wieder mit neuen souveränen Umsetzungen.


Die Kunst der leichten Dialogfähigkeit in der Freien Malerei kommt auch den Kursteilnehmern in der vhs und in seiner Kunstschule ART Haus, Landsberg, zu Gute. Mit seinem großen Erfahrungs- und Wissenshintergrund fördert und unterstützt er engagiert den Prozess, den eigenen  Duktus zu entwickeln.


Rainer Walch ist Initiator der Langen Landsberger Kunstnacht, des Landsberger Kunstsommers, sowie der ersten Sommerakademien in Landsberg. Er beteiligte sich an unzähligen Gruppen- und Einzelausstellungen. Seine Werke sind im Besitz öffentlicher und privater Sammlungen im In- und Ausland – von Italien über die Schweiz, nach Frankreich und Spanien und natürlich vor allem in Deutschland.

 

 

 

Rainer Walch
Dr.-Baur-Str. 9
86899 Landsberg

T 08191 3319581
arthaus-landsberg@web.de

 

^